Schlagwort-Archive: Sony A7

Neustadt an der Weinstrasse bei Nacht

Das Thema im Fotoforum Neustadt ist immer noch “Lichter”. Nach der Session mit der Lichterkette in der Küche habe ich mich diesmal zum Fotografieren ins Freie begeben.

Kurz vor Weihnachten war der Christbaum auf dem Hetzelplatz noch hell erleuchtet. Die Unterführung zwischen Bahnhof und Hetzelplatz strahlt auf dem Foto erstaunlich bunt, in Natura wirkt sie wesentlich unromantischer.

Neustadt bei Nacht

Blick von der Schillerstraße auf den Bahnhof und die Stadt.

Thema “Lichter” im Fotoforum Neustadt an der Weinstraße

Das aktuelle Thema Lichter hat mich dazu gebracht, Aufnahmen mit verschiedenen Objektiven von einer Weihnachts-Lichterkette zu machen. Dazu habe ich die Lichterkette in der Küche über zwei Lichtstativen aufgehängt. Die Kamera auf dem Stativ davorgestellt, Rolladen zu, los geht’s.

Erst mal mit dem Jupiter-9 1:2.0 85mm bei Blende 2

dann auf Blende 4 abgeblendet. Es ist gut zu erkennen, warum das Bokeh des Jupiter-9 so oft gelobt wird. Auch abgeblendet werden die in der Unschärfe liegenden Lichter bis an den Rand hinaus kreisrund abgebildet.

Jetzt das Zeiss Batis 1:1.8 85mm bei Offenblende, im Randbereich werden die Lichter mandelförmig abgebildet.

und abgeblendet, diesmal auf Blende 2.8. Jetzt werden die unscharfen Lichter als Achtecke abgebildet.

Das nächste Objektiv in der Reihe ist das Olympus OM Zuiko 1/2.8 100mm bei Offenblende

und abgeblendet auf Blende 22. Durch die weit geschlossene Blende entstehen jetzt Blendensterne mit sechs Strahlen. Wenn man genau hinsieht, dann besteht jeder einzelne Strahl aus zwei dicht nebeneinander liegenden Strahlen.

Zum Vergleich noch einmal das Jupiter-9 mit Blende 22. Wenn ich richtig gezählt habe, dann sind jetzt 30 Strahlen zu sehen.

 

Thema im Fotoforum Neustadt: Gegensätze

Das aktuelle Thema im Fotoforum Neustadt ist Gegensätze. Mit diesem Thema habe ich mir ziemlich schwer getan. Jetzt ist natürlich in fast jedem Bild wenigstens der Gegensatz zwischen hell und dunkel enthalten. So einfach wollte ich es mir jedoch nicht machen.

Nach langem hin und her bin ich beim Gegensatz von Feuer und Wasser angekommen. Feuer habe ich mit einem Wokbrenner erzeugt und damit Wasser im Wok heiß gemacht. Damit das Feuer auf dem Bild auch nach Feuer aussieht und dekorativ orange leuchtet, habe ich die Luftzufuhr am Brenner stark gedrosselt.