Konzert von Patchwork in Portiragnes-Plage

Ich hatte mich gerade an die Fotografie im Halbdunklen gewöhnt, da ergab sich mit einem Konzert der Gruppe Patchwork noch eine weitere Möglichkeit, um Musik in Bilder umzuwandeln.

Warum das so ist, weiß ich auch nicht, aber diese Serie funktioniert wesentlich besser in Schwarzweiß. Ob es auch Schwarzweiß in der Musik gibt? Dazu muss ich unbedingt mal jemanden fragen, der sich mit sowas auskennt.

Da es hier um Fotografie geht, beschränke ich mich auf einem Hinweis zur  Homepage von  Patchwork, welche weitere Details zur Band und ihrer Musik liefert.

Patchwork Patchwork Drummer Patchwork Patchwork  

Konzert der Soul Rock Cover Band ZIA in Portiragnes Plage

Im Urlaub ergab sich in Portiragnes Plage die Möglichkeit ein Konzert der Soul Rock Cover Band ZIA zu fotografieren.

Weitere Informationen über die Band und ihre Musik findet sich auf ihrer Homepage.

Im Bereich Konzertfotografie habe ich mich bisher fast gar nicht betätigt. Die Lichtverhältnisse waren eine echte Herausforderung und haben für jede Menge Ausschuss in den Bildern gesorgt. Ich habe versucht, die Konzentration der Künstler und ihre Freude an der Musik in meinen Bildern unterzubringen. Die Musik selbst geht auf den Bildern leider verloren.

Da es ein recht kleines Konzert war, konnte ich mit der Kamera bis direkt vor die Bühne und damit auch an die Musiker heran. Es war eine schöne Gelegenheit das neue 85mm Batis einzusetzen.

Olivier Fedou, Soul Rock Cover Band ZIA Joal Sall, Soul Rock Cover Band ZIA Sylvain Lamotte, Soul Rock Cover Band ZIA Dominique Rateau, Soul Rock Cover Band ZIA

 

Mein kleiner grüner Kaktus

… der hat ganz viele Stacheln. Wie das so ein Kaktus eben hat.

Im Moment ist es hier ziemlich ruhig im Blog. Irgendwie komme ich dieses Frühjahr nicht so recht in Schwung, was das Fotografieren angeht.

Immerhin treibt mich das Fotoforum Neustadt ein wenig an.

Das Thema für den April war Kakteen. Den Ausflug im Januar ins Kakteenland Steinfeld konnte ich leider wegen Grippe nicht mitmachen, daher habe ich unsere beiden Säulenkakteen aus ihrer Ecke am Fenster hervorgeholt.

Das Thema für die nächsten zwei Monate ist „Rost“. Einer der Gründe, warum die Fotografie in diesem Frühjahr etwas weniger Zeit beanspruchen kann, liegt darin, dass ich an Andrea’s alter Corvette schraube. Dabei habe ich ein paar rostige Stellen gefunden, die sich als Motiv eignen.

Kaktusstacheln Säulenkaktus von oben