Archiv für den Monat: Januar 2015

Ausstellung im Herrenhof in Mußbach

Als ich im November 2014 das erste Mal bei einem Treffen des Fotoforum Neustadt war, wurden dort gerade Bilder für eine Ausstellung im Herrenhof in Mußbach ausgewählt. Das Thema der Ausstellung sollte „Das Leben des Weines. Vom Wingert bis in den Weinkeller.“ sein. Da ich das vorher nicht wusste, hatte ich zu diesem Thema auch keine Bilder vorbereitet. Allerdings sollten beim nächsten Treffen im Dezember noch weitere Bilder ausgewählt werden. Da man hier in Neustadt an der Weinstraße vom Wein umgeben ist, hatte ich auch schon ein paar Bilder in der Schublade, die zum Thema passen würden. Außerdem kann man in vier Wochen auch noch einige Bilder machen. Bilder von Weintrauben im Sommer gehen zwischen Ende November und kurz vor Weihnachten aus verständlichen Gründen eher nicht.
Ein kleines Problem hatte ich noch mit den Bildern für die Ausstellung, mit der digitalen Kamera hatte ich bisher noch keine Bilder zu Papier gebracht. Schon gar nicht so groß, dass sie auf einer Fotoausstellung gezeigt werden können. Die paar Drucke auf dem Officedrucker, die ich im Lauf des Jahres gemacht hatte, waren nicht wirklich vorzeigbar geworden.
Also habe ich meine Bilder zum Thema Wein herausgesucht, noch ein paar mehr gemacht und bei 1nightprint Abzüge davon bestellt. Siehe da, das Ergebnis war um Welten besser, als was aus dem Officedrucker herauskam. Auch ohne Abgleich des Monitors und ICC-Profil und was man da sonst noch so alles machen kann. Für meine Zwecke funktioniert das erst mal so.
Hier ist mein Beitrag zur Ausstellung:

heimweg

Heimweg

festgehalten

Festgehalten

uebriggeblieben

Übriggeblieben

Fotoforum Neustadt

Im November 2014 habe ich mich dem Fotoforum in Neustadt angeschlossen. Das ist eine Fotogruppe aus ca. 20 engagierten Fotoamateuren, die sich einmal im Monat in der Volkshochschule in Neustadt an der Weinstraße treffen. Das Fotoforum Neustadt ist gar nicht so einfach zu finden, wenn man nicht zufällig auf der Homepage der Volkshochschule darüber stolpert.

Zuerst möchte ich mich an dieser Stelle für die freundliche Aufnahme im Fotoforum bedanken. Es gefällt mir sehr gut, mit Gleichgesinnten die entstandenen Fotos durchzusehen und gemeinsam über Verbesserungsmöglichkeiten an dem Bildern nachzudenken.

Das Thema für Dezember und Januar war „Himmel“. Hier sind die Bilder, die ich zu diesem Thema gemacht habe:

_DSC3967
_DSC4455
_DSC4636
_DSC4444
_DSC4653
_DSC3638

Jakobuskerwe in Hambach 2014

Da hier gerade so ein trübes Mistwetter ist habe ich die Festplatte nach ein paar sonnigen Bildern durchstöbert. Nach einigem Suchen bin ich auf Bilder von der Jakobuskerwe in Hambach gestoßen.

Für diejenigen, die nicht aus der Pfalz kommen, sei angemerkt, dass es sich bei der Jakobuskerwe um eines von sehr vielen Weinfesten hier in der Region an der deutschen Weinstraße handelt. Das Fest wird Ende Juli seit dem 18. Jahrhundert gefeiert und der Name hat seinen Ursprung von der St. Jakobus-Kirche in Hambach. Es beginnt Freitag abends und geht über das Wochenende bis zum folgenden Dienstag.

DSC01167

Warten auf’s Kettenkarussell

DSC01199

Am Süßigkeitenstand

DSC01169

Boxautos

 

Blogbühne

blogbuehne

Als Erstes vielen Dank an Michael Omori Kirchner für seine Fotografie-Blog-Bühne. Gerade für mich als Neuling in der Bloggerei ist die Blogbühne eine tolle Möglichkeit den eigenen Blog einer größeren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Außerdem kann ich bei anderen Fotobloggern in den Kochtopf schauen.

Ich blogge, weil mir der Blog einen Grund gibt, aus meinen Bildern die Guten auszuwählen und zu veröffentlichen oder sie noch einmal weiter zu verbessern statt sie nur kurz anzuschauen und dann in den Tiefen der Festplatte verschwinden zu lassen.

Mein bisher wichtigster Blog-Artikel war der Erste, sonst gäbe es keine weiteren.

Drei andere Fotografie-Blogs, die mich inspirieren, sind

Drei Blogs außerhalb der Fotografie, die ich ebenfalls gerne lese, sind

  • missboulette
  • Leider fallen mir nicht mehr Blogs ein, die ich wirklich regelmässig besuche.

Meine Lieblings-Kamera ist: Sony A7, schön klein, handlich und kann bisher alles, was ich brauche.

Mein Lieblings-Objektiv ist zur Zeit das Leica Telyt 1/6.8 560mm, kann auch daran liegen, dass ich das noch nicht lange habe. Faszinierend finde ich an dem Teil, dass es mit zwei Linsen auskommt und daher für seine enorme Größe sehr leicht ist.

Dieses fotografische Projekt möchte ich im Jahr 2015 umsetzen: Projekt klingt mir etwas hochtrabend, ich versuche jeden Monat wenigstens ein paar neue Bilder in den Blog zu stellen. Mal sehen, was sich sonst noch so ergibt.

chilledcat.de

Reptilium Landau

Diesmal gibt es Bilder aus dem Reptilium Landau zu sehen. Nach längeren Überlegungen, ob ich ein Stativ mitschleppen soll oder nicht, habe ich beschlossen, das schwere Teil zu Hause zu lassen. Als Begleitung hatte ich meinen Sohn Michael und seinen Freund Max dabei. Leider ist es nicht sehr hell in den Terrarien, zum Ausgleich ist es im Reptilium gemütlich warm. So geschwitzt habe ich beim Fotografieren schon lange nicht.
Beim nächsten Besuch im Reptilium Landau kommt das Stativ auf jeden Fall mit, etwas weniger Bildrauschen wäre schon gut. Das fällt bei den kleinen Bildern hier im Blog nicht so auf, wenn man sie richtig groß betrachtet eben schon.

_DSC3529

_DSC3616 _DSC3610 _DSC3598 _DSC3586 _DSC3575 _DSC3574 _DSC3565  _DSC3557 _DSC3537