Archiv für den Monat: Januar 2016

Portraits auf dem Wohnzimmersofa

Ich habe im Beitrag zur Vorstellung auf Michael Omori Kirchner’s Fotografie-Blog-Bühne geschrieben, dass ich meine fotografischen Fähigkeiten im Bereich Portrait voranbringen will. Das funktioniert nur, wenn ich auch Portraits fotografiere. Daher habe ich mich mit der Kamera an meine Frau angeschlichen, als sie gerade beim Lesen war._DSC7634

Mit natürlichem Licht von der Sonne ging heute nichts, daher habe ich in die Blitzkiste gegriffen. Hauptlicht indirekt an die Decke, von rechts mit Schirm, links ohne.

Wie man auch in vielen Büchern über Portraitfotografie lesen kann, ist das Modell zu Beginn der Session wenig entspannt. Die Anspannung läßt jedoch mit der Zeit nach.

_DSC7678

_DSC7659-1

_DSC7680-1

Wenn alle Entspannungsübungen nicht wirken wollen, dann hilft die entspannte Miezekatze, von der dieser Blog auch den Namen hat.

_DSC7699

 

 

Steine auf der Kalmit

Hier sind die im letzten Beitrag angekündigten Steine, die ich auf der Kalmit fotografiert habe. Das Thema für Januar und Februar im Fotoforum Neustadt lautet „Steine“. Zu diesem Thema kann alles fotografiert werden, was sich irgendwo zwischen Diamantring und Eiger Nordwand einordnen lässt.

Der Gipfel der Kalmit war in Wolken gehüllt. Für die nicht Ortskundigen sei angemerkt dass die Kalmit mit 672,6m der höchste Gipfel des Pfälzer Waldes ist. Im Vergleich zu richtigen Bergen gerade mal ein Hügel, ist er immerhin viermal so hoch wie der höchste Gipfel in Schleswig-Holstein. Schleswig-Holstein ist jetzt auch nicht wegen hoher Berge bekannt, aber zu meinem Erstaunen gibt es eine Holsteinische Schweiz, was hohe Berge vermuten läßt.

Auf die Kalmit könnte ich auch von zu Hause aus mit dem Fahrrad hochradeln. Davor hat mich jedoch bisher meine Faulheit bewahrt. Es hat schon seinen Grund, dass es in diesem Blog um Fotografie geht und nicht darum, sich mit dem Fahrrad Berge hinaufzuquälen.

Sandsteine auf der Kalmit Sandsteine auf der Kalmit _DSC7585_DSC7588_DSC7586 _DSC7587

Noch eine Anmerkung zu den letzten beiden Bildern:

Die Bilder sind vom gleichen Standpunkt aus aufgenommen. Einmal ist die Kamera waagerecht ausgerichtet, beim letzten Bild nach oben gekippt und das Objektiv maximal nach unten geshiftet.

Den Abschluss bilden noch zwei Bilder von einer Sandsteinmauer im Garten._DSC7576 _DSC7580

Hambacher Schloss in den Wolken

Heute gibt’s nur ein einzelnes Bild vom Hambacher Schloss von der Südseite aus gesehen.

Ich war vorgestern auf dem Rückweg von der Kalmit, wo ich Sandsteine im Nebel fotografiert habe, als ich die Wolken hinter dem Schloß hängen sah. Also habe ich am Ortseingang von Diedesfeld den Anker geworfen und das Stativ wieder aus dem Kofferraum geholt.

Das nächste Thema im Fotoforum Neustadt lautet Steine, die Bilder von der Kalmit dazu gibt’s in den nächsten Tagen hier zu sehen.

Hambacher Schloss in den Wolken