Nebel eiskalt – Winterimpressionen mit Eiskristallen

Am letzten Tag des letzten Jahres schaute hier in Hambach zum ersten Mal der Winter vorbei. Der Nebel, der schon seit einigen Tagen in der Rheinebene herumwaberte, fror an den Weinstöcken fest.

Die von den Meteorologen als Nebelfrostablagerungen bezeichneten Kristalle entstehen, wenn hohe Luftfeuchte und schwacher Wind mit sehr tiefen Temperaturen zusammentreffen. Entgegen meinen Erwartungen wachsen die Nadeln dem Wind entgegen. Das sagt wenigstens der deutsche Wetterdienst und der sollte sich auf dem Gebiet ja auskennen.

Rebzeile im gefrorenen Nebel

Gefrorener Nebel auf Weintrauben

Eisnebel am Weinstock

Eisnadeln an abgeernteten Weintrauben

Eisnebel an einem Weinblatt

Weinberg im gefrorenen Nebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.